Der Landschaftsschutz als Teil des Klima- und Umweltschutzes ist ein immer wichtiger werdendes Thema in der Samtgemeinde. Gerade hier muss der Schutz der Landschaft beginnen, und zwar aus folgenden Gründen:

  • Lebensqualität für unsere Bürger*innen
  • Erhalt der Natur auch für unsere Kinder und Enkel
  • Grundvoraussetzung für den angestrebten sanften Tourismus.

Landschaftsschutz und Investitionen schließen sich nicht aus, auch wenn in einigen Fällen die jeweiligen Interessen mit Augenmaß und transparent abzuwägen sind.

Ziele:

  • Bei jeder Maßnahme (egal ob bei eigenen oder Maßnahmen Dritter) sind die Natur- und Umweltverträglichkeit zu prüfen
  • Gleiches gilt für die Nachhaltigkeit
  • Vermeidung zusätzlichen Flächenverbrauchs durch Nachnutzung leerstehender Gebäude und Innenortsverdichtung
  • Bestellung eines ehrenamtlichen Naturschutzbeauftragen
  • Unterstützung ehrenamtlichen Engagements in diesem Bereich
  • Vernetzung vorhandener Biotope (Stichwort: Biotopverbund)

Mich würde Ihre Meinung zu diesem Thema interessieren. Was erwarten Sie von einem Samtgemeindebürgermeister beim Landschaftsschutz? Welche Sorgen oder Wünsche haben Sie? Lassen Sie es mich mit unten stehendem Formular wissen. So können wir jetzt gemeinsam Zukunft sichern.

    mehr zu unseren Themen: